Nuancenreich im Geschmack

Sobald die Salzbehandlung abgeschlossen ist, beginnt für den Walliser Raclette AOP der Reifeprozess im Käsekeller. In dieser Zeit wenden und pflegen die Käsermeister die Laibe regelmässig. Während mindestens 3 Monaten müssen die Käse reifen, um den vollen, frischen und würzigen Geschmack zu erhalten. Aufgrund der reichhaltigen und unterschiedlichen Flora der Walliser Bergwiesen  und Alpweiden weisen die Käse regional unterschiedliche Geschmacksnuancen aus. Dies macht den Genuss von Walliser Raclette AOP zu einem besonderen Erlebnis.