Im Einklang mit der Natur

Seit wann stellt man auf Walliser Alpen Käse her, der auf der Zunge vergeht wie Butter? Eine müssige Frage! Die Antwort kann nur lauten: Seitdem die Bewohner dieses Landes, das durch die hohen Schranken des Gebirges von der Umwelt abgeschnitten ist, sich den Lebensunterhalt sichern; seitdem sie ihre Kühe bis zum Saum der Gletscher auf die Weide führen.

Auf den Alpweiden fressen die Kühe den ganzen Sommer unter strahlendem Himmelsblau saftiges Gras und aromatische Bergkräuter. Die Milch wird direkt auf den Alpen zu einem schmackhaften Käse verarbeitet. Bei der Alpfabahrt wird der "Nutzen" (Käse) unter den einzelnen Bauern verteilt, welche diesen wiederum direkt an Ihre Kunden weiter vermarkten.

Produktebeschrieb

Produktionsgebiet:           Walliser Alpen 

Besondere Merkmale:     hergestellt aus roher, vollfetter Kuhmilch nach einer überlieferten Methode

Form:                                   rund, mit einen Duchmesser von 29 bis 32 cm je Käselaib

Gewicht:                              4.3 bis 5.7 kg je Käselaib

Teig:                                     glatt, geschmeidig, fein

Geschmack:                       milchig, frisch, unterstützt durch eine saure, planzliche und fruchtige Note

Reifungsdauer:                  2 Monate